Im Herzen des Tian Schan PDF Drucken

12 Tage Abenteuer-Tour.

Richtung: Kirgistan

Reiseweg: Bischkek - Chon-Kemin - Issyk-Kul - Karakol - Jety-Oguz - Son-Kul - Tash-Rabat - Bischkek
Beste Reisezeit: Juni - September
Dauer: 12 Tage
Kundenanzahl: - maximal 18 Personen
Mahlzeit: Russische, asiatische, europäische Küche
Transport: Jeeps,  Sprinter, Kleinbusse (18 Sitze)
Unterkunft: Bischkek - 3 Nächte, Chon-Kemin - 1 Nacht, Issyk-Kul – 1 Nacht  in einem Hotel und 1 Nacht in einer Jurte, Jety-Oguz - 1 Nacht in einer Jurte, Son-Kul - 2 Übernachtungen in einer Jurte, Tash-Rabat - 1 Nacht in einer Jurte.
Begleitung: Reiseführer
Die Ausrüstung: Die Gäste müssen dabei haben: die warme Kleidungen und Schuhen zum Wandern in den Bergen auf einer Höhe von 3200m.

Tourverlauf:

1.Tag. Bischkek

Ankunft in Bischkek, Hotel Unterkunft, Erholung, Stadtbesichtigung. Wir werden die kirgisische Hauptstadt ansehen und das Museum der bildenden Künste, das Stadtzentrum, den Osh-Bazar, das Verkaufszentrum besuchen. Abendessen. Übernachtung im Hotel.


2.Tag Bischkek - Chon-Kemin (150km)

Die Fahrt nach der Schlucht Chon-Kemin, in  einem Dorf Ashu. Das  ist ein sehr guter Platz, um das Leben der Kirgisen zu fühlen. Übernachtung im Gasthaus (WC und Dusche im Zimmer). Nach dem Mittagessen, die  Besichtigung der Schlucht auf dem Pferdewagen. Wer möchte, kann auch auf dem Pferd selber reiten.  Ein Spaziergang in den Bergen.  Abends sind wir wieder im Gasthaus.  Das Abendessen beim Kamin.


3.Tag Chon-Kemin - Issyk-Kul, Cholpn-Ata (180 km)
Die Fahrt nach Issyk-Kul See (Nordseite). Issyk-Kul ist der größte See Kirgisiens und ist etwa 180 km lang, 70 km breit und am tiefsten Punkt 668 m tief. Issik-Kul ist der zweite größte Bergsee der Welt. Unterkunft im Hotel. Besuch Felszeichnungen in Cholpon-Ata. Erholung am See Ufer..


4.Tag Cholpon-Ata – Semyonov  Schlucht - Karakol (180 km)
Nach dem Frühstück  die Fahrt nach Semenov-Schlucht - ein malerischer Platz, sehr schöner Weg. Noch einmal können wir die grandiose Landschaft genießen.  Im Laufe der Tag werden wir Picknick machen. Der Reiseführer wird Ihnen mit der Geschichte und Kultur der Nomaden kennenlernen.  Am Nachmittag fahren wir weiter nach Karakol. Abendessen. Übernachtung im Gasthaus.


5.Tag Karakol - Jety-Oguz (35 km)
Die Fahrt nach Karakol. (Das Wort Karakol auf Kirgizish  bedeutet "Schwarze Hand"). Die Stadt wurde im späten 19. Jahrhundert entdeckt. Stadtbesichtigung des: Vieh Basar, Dungan Moschee (das Gebäude wurde vollkommen aus Holz ohne einem einzigen Nagel aufgebaut),  die russische orthodoxe Kirche und das  Przhewalsky Museum. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Jety-Oguz. 35 km süd-westlich von Karakol  befindet sich eine wunderschöne Schlucht- Jety-Oguz. Sie  liegt am Nordhang des Terskey Ala-Too auf einer Höhe von 2200-5170 m.  Das ist ein Ort, wo man das wirkliche Leben des Kirgisen sehen kann. Übernachtung in Jurten.


6.Tag Trekking entlang der Schlucht Jety-Oguz.
Trekking entlang der Schlucht. Es gibt  Möglichkeit den Gletscher zu erreichen.  Nach dem Mittagessen Rückkehrung zu den Jurten-Camp (6 Stunden). Anschließend fahren wir zum Dorf  Tosor. Übernachtung  in Jurten am Ufer des Issyk-Kul (Südküste).


7. Tag Tosor - Unze Son-Kul (300 km)
Nach dem Frühstück die Fahrt nach Son-Kul See (3016m ü.M.)-  Kirgisiens zweitgrößter See. Dieser liegt auf einer Hochebene, umgeben von bis zu 4.042m hohen Bergen. Die Luft ist klar und frisch, der Fernblick wunderschön.  Hier erleben Sie das Leben der Nomaden. Abendessen und Übernachtung in Jurten.


8. Tag Son-Kul.
Heute haben wir ausgiebig Zeit, um die Umgebung des Sees zu erkunden. Wer möchte, kann auch einen Ausritt zu Pferd machen. Wir werden die Nomaden treffen und die werden uns über ihre Lebensweise informieren. Abendessen und Übernachtung in Jurten.


9.Tag Son-Kul See - Karawanserei Tash-Rabat (210 km).
Morgens Fahrt nach Tash-Rabat.  Unterwegs machen wir Mittagpause in der Stadt Naryn. Am Abend Besichtigung der Karawanserei Tash-Rabat. Das genaue Datum des Baus des Gebäudes ist unbekannt, aber es ist archäologisch bewiesen, dass der Ort im 10. Jahrhundert schon bewohnt war. Es gibt Belege dafür, dass der Ort für Reisende vor langer Zeit, noch vor der Zeit der Tamerlane und Dschingis Khans, ein Umschlagsplatz war, der zum Ausruhen und zur Absicherung von Karawanen vor Verwüstung durch Wetter und Räuber diente, die aus und nach China kamen und gingen. Abendessen  und Unterkunft in Jurten.

 

10.Tag  Tash-Rabat - Naryn (100 km)
Wandern entlang der Schlucht, und nach dem Mittagessen Fahrt nach Naryn. Unterkunft im Hotel.


11.Tag  Naryn - Bischkek (350 km)
Transfer nach Bischkek. Unterwegs Burana Turm besuchen (13. Jh.). . Burana Turm oder alte Minarett aus der 11-13 Jh. Karahaniden Hauptstadt. Nach dem Mittagessen machen wir die Besichtigung der Stadt Bischkek. Unterkunft im Hotel ***. Abschiedsabendessen.

 

12. Tag Abflug.

 

 

 

Im Preis inbegriffen Leistungen:

Alle Fahrten

Übernachtungen in den Hotels, Gasthäuser, Jurten

Voll Pension

Eintrittskarten

Anmeldung und Unterstützung bei der Visa

Reiseleiter

Die Erlaubnis zur touristischen Gebieten

 

Nicht im Preis inbegriffen:

Visa Kosten, Flughafen Kosten, Alle persönlichen Ausgaben.