Klasisches Kirgisistan PDF Drucken

 

15 Tage Abenteuertour



Klassical Kyrgyzstan auf einer größeren Karte anzeigen
Richtung: Kirgistan.

Dieses Programm gibt uns die Möglichkeit das Naturschutzgebiet "Sary Tschelek" besuchen. Sary Tschelek ist einer der schönsten Seen im Süden.  Sie können eine der ältesten Städte inIMG_7029 Zentralasien besuchen. Die alte Monumenten und Begrabungen werden Ihnen in der antiken Zeit  zurückversetzen. Die einheimischen Reitspiele  geben Ihnen die Möglichkeit das Nomadengefühl zu haben. Sie sehen die wunderbare Schönheit des Kirgisistans.
Beste Reisezeit: Juni - September.
Dauer: 15 Tage
Kundenanzahl: 6 - 9 Personen
Essen: Russische, asiatische, europäische Küche.
Transport: A / C Jeeps, Kleinbusse (18 Sitze), Sprinter.
Unterkunft: Hotels, Jurten, Gasthäuser
Begleitung: Reiseführer
Die Ausrüstung: Die Gäste müssen dabei haben: die warme Kleidungen und Schuhen zum Wandern in den Bergen auf einer Höhe von 3200m.

Programm:


1.Tag Bischkek

Ankunft in Bischkek, Hotel Unterkunft, Erholung.

Ein Tagesausflug führt uns zum Nationalpark Ala-Archa, etwa 40km von Bischkek entfernt. Den Nationalpark Ala-Archa gründete man im Jahre 1976, um den Fluss Ala-Archa  und seine Umgebung der Gesellschaft zuliebe und für zukünftige Generation zu schützen.  Der Nationalpark erstreckt sich 15 km entlang einer Schlucht und steigt dabei von 1500m bis auf 2240m. Der National Park verfügt auch über eine reiche Flora und Fauna mit über 800 Pflanzenarten, 160 Vogelarten und circa 170 Tierarten. Das ist eine perfekte Gelegenheit für einen Besuch zur Erholung, ein wenig zu spazieren oder ein paar Tage zu trekken oder zu reiten.  Im Laufe der Tag werden wir Picknick machen.

Und dann ist die Rückkerung in Bischkek. Stadtbesichtigung. Abendessen. Übernachtung im Hotel.***


2.Tag Bischkek - Osch.

Flug nach Osch. Übernachtung im "Barack - Ata". ***

Nach dem Abendessen Stadtbesichtigung. Wir werden die Stadt ansehen und das Osh_townStadtzentrum, Suleiman Too (Solomons Berg), das Museum, das Haus des Babur,  örtlichen Basar besuchen. Abendessen. Übernachtung im Hotel.

Osh ist die zweitgrößte Stadt Kirgisiens und wird  "Hauptstadt des Südens" genannt. Die Stadt ist 3000 Jahre alt. Die Bevölkerung zählt etwa 300.000 und ist ethnisch gemischt zwischen Kirgisen, Usbeken und Tadschiken. Osch war ein sehr wichtiger Punkt an der Kreuzung der Seidenstraße.


3. Tag Osch – Sary Tschelek. (350km)

Das Biosphärenschutzgebiet Sary Tschelek  befindet sich im Westen des  Tian-Schan Gebirges. Der Park wurde 1959gegründet und ist eines von Kirgisiens frühesten natürlichen Reservaten. Mehr als 1000 verschiedene Pflanzenarten kommen innerhalb des Parks vor. Im Herzen des Nationalparks befindet sich ein einzigartiger See. Der See liegt auf einer Höhe  von ca. 1873m.ü.d.M. und ist ca.7.5. km lang. An seinem tiefsten Punkt erreicht der See eine Tiefe von 234m und ist damit der zweittiefste See in Kirgisien. Die malerischen Ufer des Sees werden als schönste in Kirgisien beschreiben. Die steilen Steigungen, sind mit Kiefern, Silbertannen bedeckt. Sie wurden  sehr überraschend durch den Berggipfeln, schnellen Flüssen, die Natur von beispielloser Schönheit. Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.


4. Tag Sary- Chelek.

Heute haben wir ausgiebig Zeit, um die Umgebung des Sees zu erkunden. Wandern rund um den See, Bootsfahrten.  Wer möchte, kann auch einen Ausritt zu Pferd machen. Übernachtung im Gasthaus.


5. Tag Sarah Chelek  Schlucht- Chichkan.

Nach dem Frühstück die Fahrt nach Toktogul - ein malerischer Platz, sehr schöner Weg. Unterwegs Balbals besuchen. (Balbals - kleine Grabsteine nomadischer türken). Dann die Fahrt nach Chichkan  Schlucht. Abendessen und     Übernachtung im Gasthaus.


6. Tag Chichkan - das Dorf "Kyzyl-Oi"

Der Fahrt nach Suu-Samyr Tal über Ala-Bel-Paß (2326m). Anschließend fahren wir zum Dorf Kyzyl-Oi. Der Weg ist sehr schön: wunderbare Schlucht, Weiden, Flüsse. Die Luft ist klar und frisch, der Fernblick ist wunderschön.  Hier erleben Sie das Leben der Nomaden. Diese Dörfer bilden den idealen Ausgangspunkt für ausgedehnte Spaziergange und Wanderungen. Wer möchte, kann auch einen Ausritt zu Pferd machen. Unterkunft im Gasthaus, Abendessen in einem Kirgisischen-Stil.


7. Tag "Kyzyl-Oi" - Son  Kul.

Nach dem Frühstück die Fahrt nach Son-Kul See (3016m ü.M.)-  Kirgisiens zweitgrößter See. Dieser liegt auf einer Hochebene, umgeben von bis zu 4.042m hohen Bergen. Der See  ist etwa 60 km lang und 30 km breit.  Schon seit sehr alten Zeiten wird die Gegend als Weideland genutzt. Die Schäfer leben während des Sommers in traditionellen Jurten (runde Filzzelte über einem Holzrahmen, die typischen Behausungen der Nomaden, die in Zentralasien überall anzutreffen sind) und steigen für den Winter zu ihren Häusern in den Dörfern hinab. Viele der Schäfer freuen sich, Touristen zu begrüßen und ihnen eine Schale von Kumiz, gegorenen Stutenmilch anzubieten. Das  ist ein sehr guter Platz, um das Leben der Kirgisen zu fühlen. Unterkunft in Jurten.


8. Tag Son-Kul

Heute  können  wir die Schönheit der Natur genießen und  entlang dem See wandern.  Nomadensiedlung Besuch. Wer möchte, kann auch auf dem Pferd reiten.

Abendessen und Übernachtung in Jurten.


9. Tag Son-Kul - Issyk-Kul - Tosor.

Nach dem Frühstück die Fahrt nach Issyk-Kul See (Südseite) in dem Dorf Tosor. Unterwegs die kirgisische Familie besuchen.  Hier können Sie eine Filzteppichwerkstatt besuchen, wo die lokalen Frauen traditionelle Filzteppiche (Shyrdaks) anfertigen. Dann fahren wir in der issyk-kulSchlucht  "Märchen". Gibt es Möglichkeit in dieser Schlucht eine leichte Wanderung zu unternehmen. Am Abend haben wir  nationale Reitspiele (Kyz-Kumai, Ulaak-Tartysch, die Jagd mit Adler). Unterkunft in Jurten am Ufer des Issyk-Kul Sees.


10. Tag Tosor – Jety- Oguz. (110km)

Die  Fahrt nach Jety-Oguz ("Sieben Bullen"). 35 km süd-westlich von Karakol  befindet sich eine wunderschöne Schlucht - Jety-Oguz. Sie  liegt am Nordhang des Terskey Ala-Too auf einer Höhe von 2200-5170 m.  Trekking entlang der Schlucht. Es gibt  Möglichkeit eine komplizierte  Wanderung zu unternehmen. Jety-Oguz ist auch  mit  Thermalquellen sehr bekannt. Übernachtung in Jurten.


11. Tag Jety-Oguz - Karakol (35 km).

Heute  können  wir die Schönheit der Natur genießen und  entlang der Schlucht wandern. Im Laufe der Tag werden wir Picknick machen.   Nach dem Mittagessen die Fahrt nach Karakol. (Das Wort Karakol auf Kirgizish  bedeutet "Schwarze Hand"). Die Stadt wurde im späten 19. Jahrhundert entdeckt. Di e Stadt war Garnisonstadt und regionales Zentrum. Daneben benutzte die Expedition des russischen Forschers Nikolaj Prezhevalskij die Stadt Karakol  als Ausgangspunkt. Prezhevalskij hat mehrere Forschungsreisen nach Zentralasien unternommen.   Im Jahre 1886 wurde die Stadt Prezhevalsk genannt. Die größte Stadt im Issyk-Kul-Bezirk ist berühmt für die vielfältige Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert.  Heute ist Karakol das administrative Zentrum der Region Issyk-Kul. Unterkunft im Hotel. ***


12. Tag Karakol - Cholpon-Ata (150 km).

Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung: Dungan Moschee (das Gebäude wurde vollkommen aus Holz ohne einem einzigen Nagel aufgebaut),  die russische orthodoxe Kirche und das  Przhewalsky Museum. Weiter geht es  entlang der nördlichen Küste des Issyk-Kul Sees zur Stadt Cholpon-Ata. Übernachtung im Hotel am Ufer des Issyk-Kul Sees.


13. Tag Cholpon-Ata - Bischkek (250 km)

Nach dem Mittagessen geht es zurück zur Hauptstadt Bishkek mit kurzem Anhalten im Stadt Tokmak, wo der weilberühmte Burana Turm zu sehen ist. Burana Turm oder alte Minarett aus der 11-13 Jh. Karahaniden Hauptstadt. Übernachtung im Hotel. ***

14. Tag Bischkek

Stadtrundfahrt mit verschiedenen interessanten Sehenswürdigkeiten.
Wir werden die kirgisische Hauptstadt ansehen und das Stadtzentrum, den Osh-Bazar, das Verkaufszentrum besuchen. Abschiedsabendessen. Übernachtung im Hotel.

 

15. Tag Abflug

 

 

 

Im Preis inbegriffen Leistungen:

Alle Fahrten

Lokal Flugverkehr

Übernachtungen in den Hotels, Gasthäuser, Jurten

Voll Pension

Eintrittskarten

Reiseleiter

Die Erlaubnis zu den touristischen Gebieten

 

Nicht im Preis inbegriffen:

Visa Kosten, Flughafen Kosten, Alle persönlichen Ausgaben.